tartan aus der Reihe urban tattooing 2010

Installation für den Brunswiker Pavillon in Kiel

Kooperation mit Barbara Friess

Klebebänder aus Fehlproduktion und Restposten

70 m² Glasfläche


Foto: © Helmut Kunde


Flurstück im Havelland aus der Reihe urban tattooing 2015

Installation zur Land(schafft)Kunst V in Neuweder

Kreide

80 m² Grundstücksfläche


Foto: © Uli Schaub


Urban Tattooing Thun aus der Reihe urban tattooing 2006

Installation für den Projektraum von Gunten in Thun

Siebdruckplatte/Blattmetall/D-C-Fix-Folie

800 x 310 x 430 cm Raumgröße


Foto: © Christian Helmle

Die Reihe urban tattooing benennt die künstlerischen Arbeiten Katrin Schmidbauers, die sich der Architektur und dem Stadtraum widmen. Unter Verwendung variierender Materialien und Techniken werden Muster, Ornamente und Strukturen in architektonische und urbane Gefüge eingebracht, wobei sich die Intervention als Mimikry versteht, welches inhaltlich und formal auf die vorgefundene Situation reagiert.